Alexandra Kühne (für die Kids "Alex)

(Auf dem Bild vorne mittig auf dem Schaukelelefanten sitzend)

Darf ich mich kurz vorstellen???

Mein Name ist Alexandra Kühne, am 02.04.1975 erblickte ich das Licht der Welt. Zu mir gehören noch meine beiden Kinder, Niklas, geboren 2002 und Alina, geboren 2004. Seit meinem 14. Lebensjahr arbeite ich mit Kindern und später auch mit Jugendlichen.

Hier ein kurzer Einblick in mein Leben: Während dem Besuch des Gymnasiums wurde ich konfirmiert. Direkt im Anschluss an meine Konfirmation begann ich, Konfirmandengruppen der evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Neukirchen zu leiten. Mit Erreichen meiner Volljährigkeit habe ich Konfirmandenfreizeiten begleitet und auch im Spielerischen und Betreuerischen Bereich mit geleitet. Im Anschluss an meinen Besuch des Gymnasiums habe ich ein Jahrespraktikum in einem Kindergarten absolviert, bevor ich die Fachoberschule für Sozialpädagogik besucht habe. Während und nach diesem Schulabschnitt war ich mehrere Jahre in der individuellen Einzelbetreuung autistischer und geistig behinderter Kinder tätig. Hiernach begann ich eine Ausbildung zur Sozialtherapeutin. Unter anderem war ein Praktikum von einem viertel Jahr in einem Kinderheim in Witten Bestandteil dieser Ausbildung. 1998 begann ich meine Ausbildung bei der Stadt Leverkusen als Verwaltungsfachangestellte. Dort war ich bis 2008 tätig. Während dieser Zeit erhielt ich unter anderem Einblick in Hygienekontrollen in Kindergärten des Gesundheitsamtes. Neben meinem Beruf habe ich mich im Kindergarten meiner Kinder engagiert, als Stillberaterin im Internet gearbeitet und habe mich mit natürlicher Kinderheilkunde (Homöopathie) beschäftigt.

Der Wunsch, mit Kindern zu arbeiten, wurde während meiner Bürotätigkeit immer stärker. Nach dem Tod des Vaters meiner Kinder wollte ich mich endgültig beruflich neu orientieren. Die Arbeit mit Kindern hat mich seit meinem 14. Lebensjahr ständig begleitet und mir immer sehr viel Freude bereitet, so dass ich nun in den pädagogischen Bereich zurück kehre. Eine Betreuung, wie sie heute in Kindergärten Standard ist, wollte ich jedoch nicht anbieten. Mir selbst ist ein intensives und nahes Verhältnis zu den mir zur Betreuung überlassenen Kindern sehr wichtig. Von daher entschied ich mich, eine kleine Kindertagespflegestelle zu gründen. Die Stoppelhopser. Ich habe einen Tagespflege-Qualifikationskurs nach dem DJI-Curriculum besucht und erfolgreich abgeschlossen und habe vom Fachbereich Kinder- und Jugend eine Pflegeerlaubnis erhalten. Ständige Fort- und Weiterbildungen sind und waren für mich immer eine absolute Selbstverständlichkeit.

Vielleicht lernen wir uns einfach persönlich kennen??? Einfach auf „Kontakt“ klicken, ich würde mich freuen! Bis bald, viele liebe Grüße Alexandra oder auch Alex

Kontakt können Sie aufnehmen unter der Mail-Adresse:
stoppelhopser-lev@gmx.de
oder über unser Kontaktformular

 

Ingrid Kühne-Drewel (für die Kids "Oma")

(Auf dem Bild hinten rechts mit der Motorikschleife)
 

Hallo liebe Eltern und Kinder,

auch ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin die "Oma", denn so werde ich von den kleinen Stoppelhopsern genannt.

Ich bin Dipl. Sozialarbeiterin, habe 2 erwachsene Kinder, eine Tochter (Alexandra) und einen Sohn (Torsten). In meinem Berufleben habe ich bereits in einem Krankenhaus und später beim Fachbereich Kinder- und Jugend der Stadt Leverkusen gearbeitet. Meine gesamte Berufstätigkeit hindurch und auch mein privates Leben habe ich immer mit Kindern verbracht und möchte dies auch nicht missen.

Ich arbeite seit nunmehr 4 Jahren bei den Stoppelhopsern und freue mich jeden Tag aufs neue, mit den Kindern zu spielen, sie zu erleben und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

 

Heike Skorzik (für die Kids "Heike")

(Auf dem Bild links mit dem Frosch im Arm)
 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

mein Name ist Heike Skorzik. Ich wohne in Burscheid im schönen Bergischen Land. Am 06.05.1975 wurde ich geboren, bin verheiratet und habe 2 Kinder, Philipp (geb. 1999) und Charleen (geb. 2002).

1992 habe ich eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten begonnen und habe danach in diesem Beruf auch gearbeitet.

Nach meiner Elternzeit meines ersten Kindes habe ich von  1999 - 2002 als Tagespflegeperson gearbeitet und 2 Kinder bei mir zu Hause betreut. Hiernach bin ich in meinen ursprünglichen Beruf zurückgekehrt.

Im Jahr 2013 habe ich einen Qualifikationskurs nach dem DJI-Curriculum zur Kindertagespflegeperson erfolgreich abgeschlossen und habe vom Fachbereich Kinder und Jugend der Stadt Leverkusen und der Stadt Bergisch Gladbach eine Pflegeerlaubnis erhalten.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr viel mit meinen Kindern und mit meiner Hundezucht "Little Sunflowers" (Parson Russell Terrier).

Ich freue mich sehr auf Sie und Ihre Kinder!

 

 

powered by Beepworld